Seminar-Shop

Portal-Info Kontakt Presse

Suche nach

Nur Termine aus dem Land

Nur Termine ab dem

TÜV Rheinland Akademie GmbH

Messtechnik und Probenahme bei Schimmelpilzschäden.

von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Geeignete Probenahmeverfahren im Rahmen der Begutachtung und Bewertung von Schimmelpilzschäden sind unerlässlich zur Beantwortung umweltmedizinischer Fragestellungen, sowie für die Ableitung von Sanierungsmaßnahmen. Auswahl und richtiger Einsatz der richtigen Messgeräte setzt ein hohes Maß an Fachkompetenz des Anwenders voraus, um die aus diesen Messergebnissen gewonnenen Erkenntnisse in sinnvolle Handlungsweisen umzusetzen. Nur durch den Einsatz qualifizierter Messverfahren sind reproduzierbare, gerichtsfeste Messergebnisse zu erzielen.Verfälschungen von Analyseergebnissen durch unsachgemäße Verpackung von Proben und lange Transportwege müssen vermieden werden. Durch anerkannte Bewertungsmaßstäbe ist eine qualifizierte Beurteilung des vorgefundenen Schadensbildes möglich.

ab 10.10.2016
3 Termine / 3 Orte

1 Tag ab 577,15 EUR Preis inkl. 19% MwSt.

TÜV Rheinland Akademie GmbH

Schimmelpilzschäden in Innenräumen.

von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Schimmelpilze in Innenräumen sind nach wie vor eine unterschätzte Gefahr – und die Verbreitung steigt. Die Ursachen sind vielfältig: von außen eintretende Feuchtigkeit, Leckagen innerhalb des Gebäudes oder Kondensationsfeuchte aufgrund ungenügender Wärmedämmung oder falscher Nutzung. Bei der Sanierung von Schimmelpilzschäden werden häufig nur Symptome, aber nicht die Ursachen des Schadens beseitigt. Welche Schritte nötig sind, um Pilzbefall zu erkennen, zu bewerten und fachgerecht zu sanieren, vermittelt Ihnen dieser modular aufgebaute Lehrgang. Nach Besuch dieses Grundlagenmoduls können Sie durch Besuch weiterer Module qualifizierte Abschlüsse zum Thema Schimmelpilzschäden erlangen (siehe Abschluss).

ab 10.10.2016
135 Termine / 11 Orte

2 Tage ab 428,40 EUR Preis inkl. 19% MwSt.

TÜV Rheinland Akademie GmbH

Nachträgliche Kellerabdichtung und Kellersanierung.

von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Die Sanierung von feuchte- und salzgeschädigten Altbaukellern ist mit Schwierigkeiten verbunden. Denn der Keller wird immer mehr für die hochwertige Nutzung entdeckt und muss daher besonderen Ansprüchen genügen. So werden selbst kleine Risse und Abplatzungen, Feuchtigkeits- oder Salzränder sowie ein muffiger Geruch auch im Keller heute nicht mehr hingenommen. Deshalb gehören Kellerabdichtung und -sanierung in die Hände qualifizierter Fachleute. Das zweitägige Fachseminar vermittelt in kompakter Form die Grundlagen zu Schadensbildern, Schadensursachen, Bauwerksdiagnostik und Bewertung, Verfahren zur nachträglichen Horizontal- und Vertikalabdichtung sowie zu Entsalzungssystemen. Zudem erhalten Sie Rechtstipps zu Beratung, Ausschreibung, Angebot, Vergabe, Abnahme und Gewährleistung.

ab 14.10.2016
6 Termine / 5 Orte

2 Tage ab 708,05 EUR Preis inkl. 19% MwSt.

ML Fachinstitut für die Immobilienwirtschaft

Bauschäden und Baumängel an Bestandsimmobilien erkennen

von ML Fachinstitut für die Immobilienwirtschaft

Über die übliche Wertminderung hinaus wird der Wert eines Gebäudes durch Baumängel und Bauschäden beeinflusst. Dieses Seminar richtet sich an alle mit der Bewertung von Immobilien befassten Fachleute und vermittelt die notwendige Sachkenntnis zur Erkennung, Beurteilung und Bewertung von Schäden und Mängeln an Gebäuden. Ausführliche Seminarunterlagen ermöglichen Ihnen das Erkennen und Bewerten von Mängeln und Schäden.

ab 05.11.2016
5 Termine / 5 Orte

1 Tag 354,62 EUR Preis inkl. 19% MwSt.

TÜV Rheinland Akademie GmbH

Sachkunde Schädlingsbekämpfung für bestimmte Anwendungsgebiete.

von TÜV Rheinland Akademie GmbH

In enger Kooperation mit erfahrenen Praktikern und Wissenschaftlern bildet, berät und betreut die TÜV Rheinland Akademie in der Niederlassung Hohen Neuendorf seit vielen Jahren Unternehmen und Institutionen der Schädlingsbekämpfung. Beratende Fachgremien sowie Fachdozenten aus Behörden, Ämtern und Fachbetrieben garantieren den anerkannt hohen Standard.

ab 07.11.2016
2 Termine / 1 Ort

39 Tage 4.380,00 EUR MwSt. befreit

TÜV Rheinland Akademie GmbH

3. Nürnberger Schimmelpilz-Konferenz inkl. Vorabendprogramm.

von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Hautnah: Schimmel in Nürnberg. Warum in die Ferne schweifen? Schimmelpilzbefall gibt es überall. Auch in den Liegenschaften der Stadt Nürnberg. Bernd Tilgner vom Hochbauamt der Stadt Nürnberg skizziert, wie in der öffentlichen Verwaltung mit diesem Problem umgegangen wird. Ebenfalls im Vorabendprogramm erfahren Sie, ob bzw. wann Schimmel wirklich krank macht. Juristische Fragestunde. Nutzen Sie die Chance, Ihren Fragen zu Haftung, Gewährleistung und Bauabnahme mit zwei Experten zu diskutieren: mit dem Richter am Oberlandesgericht Nürnberg-Fürth Andreas Leuzinger und dem Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Volker Hinkl. Neue Regeln – im Praxis-Check. Welche neuen Leitfäden und Regelwerke gibt es? Dr. Guido Fischer bringt Licht in den Dschungel der Vielzahl unterschiedlicher Bestimmungen aus UBA, WTA, BVS usw. Der Sachverständige Dr. Thomas Warscheid wagt den Praxis-Check: Er zeigt, welche konkreten Auswirkungen diese für die Verhinderung von und den Umgang mit Schimmelpilzen haben: Was muss ich, was soll ich tun, was geht gar nicht? Spezialfall Desinfektion. Der Biologe und Mediziner Dr. Torsten Koburger erklärt, was fungizide Desinfektionsmittel bringen, wie sie wirken und welche Fallstricke Sie als Anwender beachten sollten. Billig kann teuer werden. Billige Türen und Fenster können teuer zu stehen kommen, wenn sich aufgrund von Qualitätsmängeln Schimmelpilze bilden. Der erfahrene Praktiker Frank Unglaub beschreibt „Dos and Don'ts“ bei Auswahl und Einbau von Türen und Fenstern. Um den Gebrauch dieser geht es beim Thema Lüften: Peter Schaumlöffel begibt sich mit Ihnen auf den schmalen Grat zwischen Vorgaben und den praktikablen Umsetzungsmöglichkeiten in der Praxis. Die Pore – der Schlüssel zum Austausch. Wo notwendiger Austausch verhindert wird, da kommt es zu Problemen: in der Gesellschaft ebenso wie in der Zellphysiologie und der Bauphysik. Welche Bedeutung Poren in Baumaterialien bei der Verhinderung von Schimmelpilzbildung zukommt, schildert der Geschäftsführer von Keimfarben, Thomas Klug. „Alles dicht?“ In den abschließenden Vorträgen des Konferenztages am 11. November erläutert Frank Frössel schadensträchtige Details bei der nachträglichen Bauwerksabdichtung. Max Pfefferle bietet Ihnen einen Einblick, welche Methoden zur Leckageortung geeignet sind und welche Ihnen mehr Ärger als Nutzen bringen.

am 10.11.2016
in Nürnberg

2 Tage 458,15 EUR Preis inkl. 19% MwSt.

TÜV Rheinland Akademie GmbH

Vorabendprogramm der 3. Nürnberger Schimmelpilz-Konferenz.

von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Hautnah: Schimmel in Nürnberg. Warum in die Ferne schweifen? Schimmelpilzbefall gibt es überall. Auch in den Liegenschaften der Stadt Nürnberg. Bernd Tilgner vom Hochbauamt der Stadt Nürnberg skizziert, wie in der öffentlichen Verwaltung mit diesem Problem umgegangen wird. Ebenfalls im Vorabendprogramm erfahren Sie, ob bzw. wann Schimmel wirklich krank macht. Juristische Fragestunde. Nutzen Sie die Chance, Ihren Fragen zu Haftung, Gewährleistung und Bauabnahme mit zwei Experten ebenfalls im Vorabendprogramm der 3. Nürnberger Schimmelpilz-Konferenz zu diskutieren: mit dem Richter am Oberlandesgericht Nürnberg-Fürth Andreas Leuzinger und dem Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Volker Hinkl.

am 10.11.2016
in Nürnberg

1 Tag 101,15 EUR Preis inkl. 19% MwSt.

TÜV Rheinland Akademie GmbH

3. Nürnberger Schimmelpilz-Konferenz ohne Vorabendprogramm.

von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Neue Regeln – im Praxis-Check. Welche neuen Leitfäden und Regelwerke gibt es? Dr. Guido Fischer bringt Licht in den Dschungel der Vielzahl unterschiedlicher Bestimmungen aus UBA, WTA, BVS usw. Der Sachverständige Dr. Thomas Warscheid wagt den Praxis-Check: Er zeigt, welche konkreten Auswirkungen diese für die Verhinderung von und den Umgang mit Schimmelpilzen haben: Was muss ich, was soll ich tun, was geht gar nicht? Spezialfall Desinfektion. Der Biologe und Mediziner Dr. Torsten Koburger erklärt, was fungizide Desinfektionsmittel bringen, wie sie wirken und welche Fallstricke Sie als Anwender beachten sollten. Billig kann teuer werden. Billige Türen und Fenster können teuer zu stehen kommen, wenn sich aufgrund von Qualitätsmängeln Schimmelpilze bilden. Der erfahrene Praktiker Frank Unglaub beschreibt „Dos and Don'ts“ bei Auswahl und Einbau von Türen und Fenstern. Um den Gebrauch dieser geht es beim Thema Lüften: Peter Schaumlöffel begibt sich mit Ihnen auf den schmalen Grat zwischen Vorgaben und den praktikablen Umsetzungsmöglichkeiten in der Praxis. Die Pore – der Schlüssel zum Austausch. Wo notwendiger Austausch verhindert wird, da kommt es zu Problemen: in der Gesellschaft ebenso wie in der Zellphysiologie und der Bauphysik. Welche Bedeutung Poren in Baumaterialien bei der Verhinderung von Schimmelpilzbildung zukommt, schildert der Geschäftsführer von Keimfarben, Thomas Klug. „Alles dicht?“ In den abschließenden Vorträgen des Konferenztages am 11. November erläutert Frank Frössel schadensträchtige Details bei der nachträglichen Bauwerksabdichtung. Max Pfefferle bietet Ihnen einen Einblick, welche Methoden zur Leckageortung geeignet sind und welche Ihnen mehr Ärger als Nutzen bringen.

am 11.11.2016
in Nürnberg

1 Tag 458,15 EUR Preis inkl. 19% MwSt.

TÜV Rheinland Akademie GmbH

Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen - VOB Teil C.

von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Die VOB/C führt im Baurecht oft ein Schattendasein neben der VOB/B. Dabei enthält sie entscheidende Regelungen für die Lösung von technischen und rechtlichen Problemen am Bau: technische Regeln sowie Vorgaben für Nachträge und Mehrvergütungsansprüche.

ab 21.11.2016
2 Termine / 1 Ort

1 Tag 351,05 EUR Preis inkl. 19% MwSt.

TÜV Rheinland Akademie GmbH

Absicherung von Zahlungsansprüchen am Bau.

von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Ein für jeden Handwerker und Bauunternehmer brisantes Thema: Da sie prinzipiell vorleistungspflichtig sind, kann es existenzbedrohende Folgen haben, wenn ihre berechtigten Vergütungsforderungen nicht (rechtzeitig) beglichen werden. Es besteht daher ein elementares Interesse der Erbringer von Bauleistungen, sich durch den Einsatz geeigneter Mittel vor Forderungsausfällen zu schützen.

am 23.11.2016
in Nürnberg

1 Tag 351,05 EUR Preis inkl. 19% MwSt.